Tarifrunde Eisen- und Stahl

Volumen zu niedrig, Laufzeit zu lang

  • 16.03.2021
  • Aktuelles, Presseinformation, Stahlindustrie

Die Verhandlungen in der Tarifrunde für die nordwestdeutsche Stahlindustrie treten auf der Stelle. Auch in der zweiten Verhandlungsrunde waren die Arbeitgeber zu echten Fortschritten nicht bereit. Was sie anbieten, „ist zu wenig und die Laufzeit zu lang“, sagt Knut Giesler, Bezirksleiter der IG Metall NRW und Verhandlungsführer.

Teilen

Aktuelles

Pinnwand

  • Mein Leben – meine Zeit
  • Gute Arbeit für alle!
  • Stahl ist Zukunft
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Mehr Rente – mehr Zukunft

    Rentenkampagne der IG Metall: Für die Rente: Jetzt und Wir!

  • metallzeitung