Textilnachrichten

WARNSTREIKS JETZT!

  • 03.02.2021
  • Aktuelles, Textil und Bekleidung

Mönchengladbach, 29. Januar 2021: Die Arbeitgeber legten ein indiskutables Angebot vor. Sie wollen mit Ruhe im Betrieb durch die Krise kommen. Etwas Angemessenes dafür geben wollen sie gleichwohl nicht. Die Arbeitgeber legten in der dritten Verhandlungsrunde ein völlig unzureichendes Angebot vor: Mit dürftigen 1,1 Prozent zum 1. April 2022 sollen sich die Beschäftigten nach 14 Monaten Wartezeit zufriedengeben. Zur Überbrückung der Wartezeit bieten die Arbeitgeber gerade einmal 200 Euro Eimalzahlung im Jahr 2021 an. Bei einer Laufzeit von insgesamt 26 Monaten, soll es dann in einer zweiten Stufe zum 1. Dezember 2022 nochmal 1,2 Prozent oben draufgeben.

Teilen

Aktuelles

Pinnwand

  • Mein Leben – meine Zeit
  • Gute Arbeit für alle!
  • Stahl ist Zukunft
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Mehr Rente – mehr Zukunft

    Rentenkampagne der IG Metall: Für die Rente: Jetzt und Wir!

  • metallzeitung