Warnstreik der TeutoService GmbH

Wir wollen MEHR, wir wollen ZEIT, weil wir es verdient haben

  • 24.05.2024
  • Aktuelles, Presseinformation

Warnstreik der TeutoService GmbH für den Anschluss an den Flächentarifvertrag der Holz- und Kunststoffverarbeitenden Industrie. In der ersten Verhandlungsrunde hatte der Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt. Vor der 2. Verhandlungsrunde am 24.05.2024 haben die Beschäftigten jetzt mit einem Warnstreik Druck gemacht.

Im idyllischen Oesede, in der Glückaufstraße, steht ein Betrieb, der für guten Schlaf sorgt, die Oeseder Möbel-Industrie Mathias Wiemann. Knapp 400 Beschäftigte bauen hier Schlafzimmermöbel unter Tarifbedingungen. Das heißt, die Arbeitsbedingungen und die Löhne und Gehälter sind gut geregelt. Unter diesem Dach tut sich aber noch mehr: denn 77 Beschäftigte der TeutoService GmbH gehören nicht dazu.

Die TeutoService ist die Spezialistin für Massivholz-Möbelteile und komplette Möbelkomponenten auf dem Gelände von Wiemann. Und sie liegt, was die Löhne und Gehälter betrifft, 18% unter und bei der Arbeitszeit 5 Stunden über der Fläche der Holzverarbeitenden Industrie. Beim Geld und bei der Zeit sind die Kolleginnen und Kollegen von TeutoService abgehängt“, beschreibt Bianka Möller, Gewerkschaftssekretärin der IG Metall Osnabrück die Situation am Standort.

Möller: Im Betrieb ist man nur über eine Linie getrennt und diese entscheidet wie viel man verdient und wie lange man arbeitet. Hier machen alle einen guten Job. Es gibt keinen Grund, warum ein Zulieferer unter gleichem Dach, weniger zahlt und länger arbeiten lässt, außer dass es billig ist. Gute Arbeit muss auch gut geregelt sein! Unser Ziel ist eine deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen.“

Teilen

Aktuelles

Termine

 

03.09.2024

AGA / Senioren

 

15.10.2024

AGA / Senioren

 

05.11.2024

AGA / Senioren

 

04.12.2024

Aga / Senioren

 

Pinnwand

  • Mein Leben – meine Zeit
  • Gute Arbeit für alle!
  • Stahl ist Zukunft
  • Respekt! Kein Platz für Rassismus
  • Mehr Rente – mehr Zukunft

    Rentenkampagne der IG Metall: Für die Rente: Jetzt und Wir!

  • metallzeitung