Handwerk - Meldungen

Sanitärhandwerk in Niedersachsen

START IN DIE TARIFRUNDE: 5 % MEHR GELD UND ZUKUNFT SICHERN

  • 03.03.2021
  • Aktuelles, Sanitär-, Heizung-, Klima- und Klempnertechnik

Die Tarifkommission hat entschieden und die Weichen für die Verhandlungen mit den Arbeitgebern gestellt: Der Fokus der diesjährigen Tarifrunde liegt auf deutlich mehr Geld und einer zu steigernden Attraktivität der Branche für junge Menschen. Es braucht einen Zukunftsdialog zur Bewältigung des demografischen Wandels.

mehr...

Hülsmann & Tegeler in Georgsmarienhütte

Autohaus Beschäftigte fordern Tarifvertrag

  • 01.02.2021
  • Aktuelles, KFZ-Handwerk

Die gut 60 Beschäftigten des Autohauses Hülsmann & Tegeler in Georgsmarienhütte fordern einen Tarifvertrag. Sie haben sich in der IG Metall organisiert und eine gemeinsame Forderung erhoben. Zu einem fairen Autohaus gehört nicht nur Mitbestimmung durch einen Betriebsrat und Zukunftssicherung durch Ausbildung. Sondern auch gute Arbeit, durch den Kfz-Flächentarifvertrag.

mehr...

Große Unsicherheit auch bei MAN in Osnabrück

  • 24.09.2020
  • Aktuelles, Presseinformation, KFZ-Handwerk

Betriebsrat und IG Metall informieren die Belegschaft und senden klare Botschaft nach München. In einer Betriebsversammlung haben heute der Betriebsrat und die IG Metall die Beschäftigten bei der Osnabrücker Niederlassung der MAN Truck & Bus Servicewerkstatt über die geplanten Stellenstreichungen informiert.

mehr...

Kfz-INFO

TV-Kurzarbeit - Sicherheit in unsicheren Zeiten

  • 27.03.2020
  • Aktuelles, KFZ-Handwerk

Neue tarifliche Regelungen zur Kurzarbeit - Die IG Metall hat für die rund 50.000 Beschäftigten im KFZ-Handwerk in Niedersachsen in dieser Woche neue tarifliche Regelungen zur Kurzarbeit vereinbart. Wichtigstes Ziel dabei: Beschäftigung sichern und finanzielle Einbußen bei Kurzarbeit minimieren.

mehr...

Tarifabschluss im Tischlerhandwerk

Mehr Geld und zusätzliche Arbeitgeber-Einzahlungen in die gesetzliche Rente

  • 20.06.2019
  • Aktuelles, Tischlerhandwerk

Hannover – Die IG Metall hat für die rund 16000 Beschäftigten in den 1400 Betrieben des Tischlerhandwerks in Niedersachsen eine Entgelterhöhung in zwei Schritten durchgesetzt: Zum 1. August 2019 erhöhen sich die Entgelte und Ausbildungsvergütungen zunächst um 2,9 Prozent, in einem zweiten Schritt werden sie zum 1. Oktober 2020 um weitere 2 Prozent angehoben. Zusätzlich gibt es erstmals für die Branche einen Tarifvertrag zum Ausgleich von Rentenabschlägen. Der Vertrag regelt zusätzliche Zahlungen der Arbeitgeber in die Deutsche Rentenversicherung.

mehr...